← zurück

Nutzungsanforderungen (User Requirements)

Anhand von Nutzungsanforderungen (User Requirements) definieren wir, WAS ein Produkt leisten muss, bevor im Design bestimmt wird, WIE es dies tun soll.

Senior Developer René Kann und Senior Interface Designerin Susi Augustin bei der Erstellung eines Konzeptes.

Nutzungsanforderungen bestimmen, welche Informationen Ihre Nutzer brauchen, um ihre Aufgaben zu erledigen. Nutzungsanforderungen legen ebenso fest, zu was Ihre Nutzergruppen (Personas) in der Lage sein müssen. Sprich, welche Funktionalitäten sie erwarten.

Die Vorteile von Nutzungsanforderungen:

  • es werden erst Lösungen entwickelt, wenn die Anforderungen aus Nutzersicht spezifiziert sind durch User Requirements fließen schon vor dem Start der Umsetzung wichtige Anforderungen aus Nutzersicht in das Produkt
  • dadurch werden im späteren Prozess nachweislich unnötig kostenintensive Schleifen in Design- und Entwicklung eingespart
  • Die Designlösung basiert auf Fakten und kann auf die Geschmäcker ihrer Nutzer abgestimmt werden
  • User Requirements sind Basis für das Erstellen von Testszenarien für (Usability) Tests


← zurück