← zurück

MOCK-UPS

Mock-Ups bilden die visuelle Erscheinung eines Produktes vollständig ab. Sie werden z. B. auf Basis von Wireframes erstellt. Jedes Element in einem Mock-Up ist vollständig ausgestaltet, um einen realistischen Eindruck vom späteren Produkt zu erhalten. Es handelt sich um statische Bilder, die noch nicht interaktiv sind. Dies hat den Vorteil, dass Sie im Projektteam sehr schnell einen Eindruck vom neuen Look Ihrer Applikation erhalten.

Senior Developer René Kann und Senior Interface Designerin Susi Augustin bei der Erstellung eines Konzeptes.

Vorteile

  • Exakte Abbildung des Endproduktes
  • Eingebunden in den Nutzungskontext wird das Produkt erlebbar
  • Änderungen an der Gestaltung können einfach vorgenommen werden
  • Die Wirkung der Gestaltung kann mit Nutzern getestet werden

Sie werden besonders dann eingesetzt, wenn man...

  • bereits bestehende Wireframes oder Prototypen vorliegen hat (diese definieren bereits Funktionalitäten und Verhalten)
  • nur einen kurzen Zeitraum bis zum Roll-Out zur Verfügung hat
  • in schnellen Schritten zu einer konkreten Designvorgabe kommen möchte
  • mehrere Designvarianten erstellt werden sollen
  • mittels A/B Tests diese Designvarianten geprüft werden sollen, um die Erfolgreichste auszuwählen


← zurück